In diesem Jahr haben wir uns entschieden aus den Waldwochen Waldtage zu machen.

Wir werden jeden Monat einmal in den Wald gehen und uns anschauen, wie sich die Natur verändert,

wie es sich in den unterschiedlichen Monaten anfühlt im Wald zu sein.

Aufgrund der besonderen Situation war es leider nicht möglich, den für den 21.9. geplanten Waldtag durchzuführen.

Wir alle fanden die Situation nicht schön, doch einige Kinder hatten sich so sehr auf den Tag gefreut, das sogar Tränen flossen.

Doch nach kurzer Zeit wurde klar, die Situation muss hingenommen werden, der Waldtag wurde neu angesetzt für den 27.09.

Unsere Kinder haben sich dann etwas besonderes ausgedacht.

Zwei unserer Vorschulmädels haben Hoffnungskarten für unsere Kita und das Team gemalt !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Dafür, das keiner von den Großen mehr krank wird,

die Kita schnell wieder fertig ist und wir in den Wald gehen können!“

Diese Kinder haben so viel Mitgefühl und Empathie ❤️.

Das sind genau die Momente wo du weißt: dafür machen wir diesen Job (Y)!

Und….es hat geholfen!

Am Mittwoch haben wir uns dann früh auf den Weg gemacht in den Niederpleiser Wald.

Mit Hilfe unserer Straßenkarte haben wir den Wald schnell gefunden und hatten dort einen wunderbaren Tag, bei großartigem Wetter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.