Wir läuten mit dem Montag nun die 4.Woche unserer spielzeugfreien Zeit ein.

Am Montag war was los in der Indianergruppe…

Es stand der Frühjahrsputz an:

P1080013P1080015

 

 

 

 

 

 

 

Die Räuberkinder sind richtige Höhlenbauer und -forscher.

Es werden immer dunklere Bauten gestaltet und auch als Rückzugsmöglichkeit gerne genutzt.

12

 

 

 

 

 

 

 

Mittwochs fand dann die gern besuchte Tigergruppe wieder statt.

Es wurde geschaukelt was das Zeug hält!

8

 

 

 

 

 

 

 

Krankenhaus Indianergruppe: Frau Doktor bereitet sich auf die OP vor! 🙂

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Freitag gab es dann in der Indianergruppe ein leckeres und gesundes Frühstück.

P1080052

 

12Nun befinden wir uns schon in der 3. Woche der spielzeugfreien Zeit:

Der Montag begann für die Piraten mit einem spannenden Ausflug zum Abenteuerspielplatz.

 

 

 

 

 

Am Dienstag forderten die Indianerkinder einen Sitzkreis mit ihrem Lieblingsspiel vom „kleinen Bär im Zoo“.spielzeugfrei 017

 

 

 

 

 

 

 

Am Mittwoch gab es dann einen 4. Geburtstag bei den Piraten und die Räuberkinder haben nachmittags die Tiger-Gruppe unsicher gemacht.11 16

 

 

 

 

 

 

Der lange Donnerstag stand dann ganz unter dem Motto der Entspannung : „Himmelblaue Streichelwiese“spielzeugfrei 003

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abgeschlossen wurde diese Woche wieder mit dem Bibeltreff im Turnraum.5

 

 

Partizipation im Kindergarten
oder wenn das Kinderparlament tagt

Seit einigen Wochen treffen sich die Vorschulkinder der Räuberhöhle regelmäßig im Kinderparlament.

Was ist das denn? Demokratie schon im Kindergarten?

Na klar, denn auch Kinder haben eine Stimme und sind bereits so kompetent Entscheidungen zu treffen und Abstimmungen zu organisieren. Und Entscheidungen stehen ganz viele an. So wird in der Vollversammlung (mit allen Räubern) bestimmt, was es zum gemeinsamen Frühstück geben soll oder der Vorsitzende berät sich mit seinem Vertreter und
dem Beisitzer wann die nächste Sitzung stattfinden soll. Für den Waldtag im April hat das Kinderparlament sich für einen Ausflug in den Park entschieden. Und so wird´s dann auch gemacht!

Wie im richtigen Parlament gibt es auch im Kinderparlament verschiedene Arten der Wahl: z.B. mit Steinen im Sitzkreis ( das ist dann eine offene Wahl), im Wahlraum ( der Personalraum)
findet dann mit Bechern die geheime Wahl statt oder spontan geht auch die Abstimmung per Handzeichen.

Durch Symbole und Fotos werden die Vorgänge im Parlament für alle transparent und auch die kleinsten verstehen dann, worum es geht.

Wir sind sicher, auch nach der spielzeugfreien Zeit, wird es bei uns ein Kinderparlament und ganz viel Mitbestimmung geben.